03.10.2014-Saisonabschluss beim 13. Adelsberger-Bike-Marathon

Pitt, Guido und Bastian nutzten den Adelsberger-Bike-Marathon als obligatorisches Saisonabschlussrennen, während Sebastian und Laura ihre Saison bei einem Marathonrennen in Frankreich ausklingen lassen.
Während Guido und Pitt die 60-km-Strecke wählten, begnügte sich Bastian zum Abschluss mit 40 km. Das Wetter begrüßte die Fahrer standesgemäß mit spätsommerlichen Sonnenstrahlen und auch die Rennstrecke sollte mit wenigen Ausnahmen schnell und trocken sein. Guido und Pitt starteten als erste um 10:00 Uhr. Bastians Start erfolgte eine halbe Stunde später. Guido hatte bei seinem Heimrennen gute Beine und konnte sich sofort in der 8-Mann starken Spitzengruppe festsetzen. Pitt fühlte sich im Rennen nicht richtig wohl und hielt sich in der Verfolger Gruppe um Platz 20 auf. Leider hatte Guido mit einigen Kettenklemmern wieder zu kämpfen und musste so ein paar Plätze im weiteren Verlauf in Kauf nehmen, konnte sich aber immer wieder heranarbeiten. Nur Felix Fritzsch war heute einfach nicht zu schlagen, der bereits nach einer von 3 Runden allein in Führung lag. In der letzten Runde stürzte Guido zweimal beim Überholen von Kurzstreckenfahrern und verletzte sich wiederholt am linken Ellenbogen. Immernoch an Position 3 liegend kämpfte er sich ins Ziel, dank fairem Sportsgeist von Sebastian Küfner. Vom gesamten Team nochmals ein großes Dankeschön. Pitt folgte auf Platz 23 (13. AK). Nach der Siegerehrung ging es für Guido gleich ins Krankenhaus, wo er sogar operiert werden musste. Wir wünschen ihm schnelle Genesung und einen besseren Start in die neue Saison im nächsten Jahr, als sie für ihn 2014 zu Ende ging.
Auf der 40-km-Strecke war Bastian zunächst in einer 4-Mann-starken Spitzengruppe mit Sascha Heinke, Tom Ettlich und Jan Bretschneider unterwegs. Diese Gruppe zerfiel auf der zweiten Runde nach einigen Tempoverschärfungen von Tom, der am Ende auch die Nase vorn hatte vor Sascha und Jan auf den Plätzen 2 und 3. Bastian folgte auf Platz 4 (2. AK) kurz dahinter.

Alle Fahrer freuen sich jetzt auf ihre wohlverdiente Erholungspause nach der langen Saison, bevor es wieder mit dem Training für die Saison 2015 los geht.

Zur News-Übersicht


Facebook


Unsere Sponsoren