02.09.2017-Deutsche Hochschulmeisterschaften im Rahmen des Drei-Täler-Marathon in Titmaringhausen

Zum zweiten Mal wurden die deutschen Hochschulmeisterschaften im schönen Sauerland ausgetragen. Nachdem ich im letzten Jahr bei diesem Rennen mein erstes "DNF" hatte, war ich dieses Jahr meinem ersten "DNS" sehr nahe. Während des Einfahrens auf der Straße, 15min vorm Start, fiel mein Schaltwerk auseinander und riss das Schaltauge ab und aus dem Rahmen. Mein Rad war fahruntauglich und ich ziemlich verstört. Dank eines "Ringtausches" konnte ich mit dem Rad eines Kommilitonen hinter dem schon gestarteten Feld herfahren, nach der Einführungsrunde noch meine Nummer befestigen und die zwei Runden abspulen. Doch da stand das Ergebnis mehr oder weniger schon fest. Da fielen auch die Stops wegen verlorener Flasche, verlorener Startnummern, verhakter Kette oder Hilfestellung bei Platten nicht mehr ins Gewicht.
Ich war froh, überhaupt fahren zu können, doch das Rad schwer, zu groß für mich und eben einfach nicht mein gewohntes Rad. Es schüttelte mich bergab ungewohnt stark durch und bergauf ließ es sich nur schwer bewegen. Ziemlich weit abgeschlagen hinter der verdienten neuen Meisterin Stephanie Dohrn kam ich ins Ziel. Leo Wurster aus Dresden wurde starker Zweiter hinter Tom Ettlich bei den Herren. Unterwegs wurde ich freundlich ermunternd gegrüßt von Jonas Hummel, der sicher die Herren-Hobby-Wertung gewonnen hat (adh-Pokal).
Titmaringhausen und ich werden einfach keine Freunde...

Zur News-Übersicht


Facebook


Unsere Sponsoren