25.05.2014-Vier Podestplätze beim Erzgebirgsradrennen in Markersbach

Beim Erzgebirgsradrennen in Markersbach war mit Laura, Guido, Pitt, Immanuel und Sebastian fast das gesamte Team am Start. Im Gegensatz zum letzten Jahr ging es in diesem Jahr bei bestem Sommerwetter auf die 47-Kilometer-Runde über den Fichtelberg. So sollten unsere nagelneuen TBR-29er auch weitgehend sauber bleiben.
Der erste Berg zum Oberbecken wurde in diesem Jahr in gemäßigtem Tempo absolviert, sodass eine große Gruppe zusammen blieb. Nach der ersten Abfahrt machten Immanuel und Sebastian dann im Anstieg vom Ephraimhaus ernst und setzten sich nach vorn ab, während Guido in der Gruppe dahinter folgte. Immanuel und Sebastian bauten ihren Vorsprung bis zum Fichtelberg auf ungefähr vier Minuten aus, wobei ersterer heute ganz klar die besten Beine im Feld hatte. Für Sebastian hieß es im Wesentlichen „Dranbleiben“. Nur in den Flachstücken konnte er sich hin und wieder an der Führungsarbeit beteiligen. So überquerte Immanuel dann auch folgerichtig als Erster die Ziellinie, dicht gefolgt von Sebastian. Dabei wurde mit 1:32 Stunden auch gleich noch ein neuer Streckenrekord aufgestellt. Guido komplettierte das grandiose Teamresultat indem er den Sprint aus der Verfolgergruppe für sich entschied und somit Platz drei holte. Pitt sicherte sich am Ende Gesamtplatz 37. Laura fuhr gleichfalls ein hervorragendes Rennen und gewann in 1:52 Stunden mit ebenfalls neuem Streckenrekord. Besser hätte die Einweihung der neuen Räder ganz sicher nicht laufen können ...

Die Bilder gibt es hier

Zur News-Übersicht


Facebook


Unsere Sponsoren