27.08.2017-21. Vier-Hübel-Tour

Nachtrag zur 21. Vier-Hübel-Tour 2017 und zur feierlichen Einweihung des neuen geodätischen Messpunktes auf dem Fichtelberg:

Guido und Lars kommen eng beineinander als 5. und 4. ins Ziel. Mike schafft den Sprung in die Top Ten und wird 9. Christian wird nach einem Verfahrer 12. Sebastian kam als bisher Schnellster über die "vier Hübel" und durfte dann dafür feierlich den neuen geodätischen Messpunkt in exakt 1215m ü. NN miteinweihen.
Interessantes zum Rennverlauf von Guido Goldig und Straßenfahrer Lars Strehle lest ihr hier:



http://guido-assmann.blogspot.de/2017/08/21-vier-hubel-tour-in-othal-am-270817.html

http://larsstrehle.blogspot.de/2017/08/vier-hubel-tour.html


Zur News-Übersicht


Facebook


Unsere Sponsoren